Umgestaltung der Ortsdurchfahrt Varendorf Verschiebung Baubeginn auf Februar 2021 – Fertigstellungstermin verschieb sich nicht

Ursprünglich sollten die Arbeiten zur Umgestaltung der Ortsdurchfahrt Varendorf bereits Ende November 2020 beginnen.
Geplant war, mit dem Regenwasserkanal an der Rockenmühler Straße zu beginnen. Diese Arbeiten sollten bis Weihnachten bis zum Einbau einer Schottertragschicht erfolgen.
Die Gemeinde Bienenbüttel äußerte jedoch während der ersten Baubesprechung dazu bedenken. Ende Dezember gehe die Baufirma in die etwa 7-wöchige Winterpause. Während dieser langen Baupause kann es dazu kommen, dass die Schottertragschicht aufweicht, die Straße verdreckt und die Verkehrssicherheit dort nicht mehr gewährleistet werden kann. „Wir haben damit die Interessen des Dorfes im Blick.“, so Jan Jäkel, leitender Mitarbeiter aus dem Bauamt und für den Bereich Tiefbau verantwortlich.
Der neue Baubeginn ist für Anfang Februar 2021 festgelegt. Hierauf einigten sich alle Beteiligten.  
Das ursprünglich festgelegte Fertigstellungsdatum, 31. Mai 2021, wurde von der Baufirma trotz der Verschiebung des Baubeginns bestätigt.  

Zurück